Mittwoch, 10. Juni 2015

ALLES NÄHT ein Wickelkleid


Ich möchte euch heute von einem tollen Event erzählen, aber da das wahrscheinlich nicht alle interessiert, zeige ich euch schnell, was ich heute trage und dann erzähle ich jenen, die neugierig sind, die Geschichte dazu :)

Ich trage heute ein Fake-Wickelkleid nach dem selben Schnitt der letzten Woche.
(Mittlerweile wissen wir, dass es dieser Schnitt ist: Simplicity 7481 und der war auch in "Meine Nähmode F14" in mehreren Größen drin.)

Ich trug das Kleid (also jenes von letzter Woche) bei besagtem Event und wurde so oft auf den Schnitt angesprochen, dass ich - angespornt von so vielen Komplimenten - just am nächsten Tag noch eines genäht habe. Ich glaube, damit wurde das "Alles Näht Kleid 2015" geboren...





Es hat genau die richtige Länge fürs Büro und  zwecks der Sicherheit und der Züchtigkeit, trage ich noch ein kurzes Top darunter, damit ich nicht ständig auf den Ausschnitt achten muss.
Auf dem letzten Foto unten sieht man das ganz gut.

Bei der Suche nach dem passenden Stoff, fiel mit dieser wunderschöne dunkelblaue Ringelmuster-Stoff in die Hände, den ich einmal ohne Projektidee, aber mit großer Ambition.
Leider auch mit großer Sparsamkeit, denn ich habe nur 1,5 Meter gekauft...der Schnitt bräuchte wohl ein kleines Bisschen mehr...
Aber so wurde aus der Not eine Tugend und ich löste das Problem der letzten fehlenden Zentimeter mit einem roten Kontraststoff für Gürtel und Bündchenstreifen.
Passt super, oder?



So, heutige Bekleidungsstory ENDE - hier noch die Schnittdaten - und dann geht es ab zum besten Nähevent, das Wien je gesehen hat.

Schnitt: Simplicity 7481
Stoff: Stoffkeller, Wien 1020
Verlinkt bei: CiA - Create in Austria, MeMadeMittwoch

-------------------------------------------------------------

ALLES NÄHT - und ich näh mit!

Vor einiger Zeit wurde von zwei super kreativen Mädels voller Tatendrang, Bernadette und Sara, die Idee geboren, ein Nähevent in Wien zu veranstalten.

Obwohl ich eher der Solo-Näher bin und lieber Ratz-Fatz Ergebnisse zaubere als mich in stundenlangen Schnittbesprechungen zu ergehen, dachte ich nicht lange darüber nach und meldete mich an.
Und was mich erwartete war weit, weit entfernt von stundenlangen Schnittbesprechungen...

Wir waren 60 Mädels, die mit teilweise enormer Ausrüstung das Möbeldepot im 23. Bezirk enterten und fast 12 Stunden mit nähen und plaudern, Stoffe streicheln und kaufen, Schnitte kleben und ausschneiden und Zubehör kaufen, verbrachten.

Außerdem gab es über den Tag verteilt viele Workshops, von denen man zwei aktiv besuchen und den Restlichen konnte man über die Schulter zusehen.
Ich hatte mich für "Einfassen mit der Nähmaschine" und "Maschinenpflege" entschieden und von beiden Workshops sehr profitiert.

Einen ganz ausführlichen Bericht mit vielen Fotos findet ihr bei Kathrin von Himmelgrau, ich habe nur 2 Schnappschüsse zu bieten: Das Mödeldepot von meinem Platz auf der Galerie aus und meinen Nähplatz oben im ersten Stock.



Am Abend beim Abbauen sorgte ich noch unfreiwillig für viel Aufregenung, da mir am oberen Ende der - wirklich wahnsinnig laaaaangen steilen - Treppe der Anschiebeteil meiner Nähmaschine runterrutschte und unter enormem Gepoltere und unter Einbeziehung jeder einzelnen Treppenstufe gefühlte 12 Minuten lang bis ins Erdgeschoß kullerte.
Dabei verteilte ich alle meine 30 Nähmaschinen-Füßchen im Möbeldepot, die von meinen lieben Mitnäherinnen sofort wieder eifrigst eingesammelt wurden.
Der Schreck war größer als der Schaden - alle Füßchen wieder da und das Anschiebeteil hat nicht mal einen Kratzer. Also alles gut!

Aber eine bleibende Erinnerung an diesen Tag gab des dann doch für mich (wenn schon nix kaputt gegangen ist).

Ich durfte vor Ort bei der lieben Sabine vom Nähcenter in Ermangelung meiner eigenen Coverlock, die ich aus Faulheit daheim gelassen hatte, die Babylock Evolution benutzen, um schnell mal einen Saum zu nähen...tja, was soll ich sagen...aus einem schnellen Saum wurde ein Besuch am nächsten Tag bei ihr im Geschäft und dank meines Mannes (der mich wirklich brutal überreden musste), trug ich dann dieses Hammerteil wirklich nach Hause (und am nächsten Tag meine Overlock und meine Coverlock im Tauschhandel zurück ins Geschäft).
Ich fürchte, mein Mann und Sabine haben eine Abmachung, um mich regelmäßig fertig zu machen...ich hätte mir nie, nie, nie so ein teures Teil gekauft...naja, oder zumindest erst nächste Woche...seufz.

Ich bin jetzt auf jeden Fall mit den besten Maschinen der Welt ausgestattet - und mit dem weltbesten Ehemann natürlich :)

Hier noch ein Bild von meinem aktuellen Nähmaschinenpark - ich hab jetzt also 2 Maschinen mit 4 Funktionen. Yay! Das war auch das erste Mal, dass ich durch den Kauf einer Maschine mehr Platz gewonnen habe. Welche Leistung!



So, damit sage ich nochmal DANKE an das ganze Team vom "Alles Näht" und freu mich auf eine Widerholung im Jahr 2016.



Kommentare:

  1. tja, mich wunder es keines falls!:;-)
    herzlichen glückwunsch zu babylock.
    das ist ultimative over-coverlock maschine.
    ich glaube eigentlich nur den techniker und nciht den verkäufer, denn die wissen,was kauputt geht und bei wem;-)
    und wenns um die nähmashcine geht... nur rollsroyce-d.h.bernina!:-))
    jedes füsschen dient nur präzision und erleiterung.
    viel spass mit babylock! du wirst sie richtig lieben!
    nie nie wieder ärger mit irgendwas überhaupt.

    AntwortenLöschen
  2. wow. - mehr kann ich dazu nicht sagen. wow. :-)
    gratuliere zum neuen maschinchen! alles liebe, kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein tolles Kleid. Super elegant und trotzdem bürotauglich. Auch die Kombi mit passenden Pumps und roter Tasche finde ich super. Ein Augenschmaus :-).
    LG ella

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein spannender Post! Dein neues Kleid ist ganz große Klasse, der SToff die farblichen Akzente und die Passform - echt super. Gespannt habe ich Deinen Bericht über das Nähevent gelesen, tolle Aktion und herzlichen Glückwunsch zur neuen Maschine. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Ja, ich hab dein Kleid bei "Alles Näht" auch bewundert, es hat dir wirklich sehr gut gepasst. Also ein gute Entscheidung, dass du dir ein Weiteres genäht hast. Herzliche Gratulation zu deiner neuen Babylock, ich gehe deinen Bericht mal meinem Ehemann zeigen :-) :-) . LG, Esther

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein Ort für ein Nähevent. Die Halle sieht toll total spannend aus. Wie kommt man bei der Aussicht noch zum Nähen? Dazu die tolle Stimmung. Naja, und dein Kleid ist wirklich sehr, sehr schön. das Rot macht sich gut und das Kleid wird dadurch so schön sommerlich.
    Viel Freude an der Coverlock! LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na stimmt schon - ist ja AUCH eine Coverlock :D Und nein, wirklich viel genäht habe ich - und viele andere auch - nicht. Es war einfach ZU nett, zu tratschen...und natürlich die Aussicht zu bewundern.

      Löschen
  7. Ach ist das ein schönes Kleid. Ich finde es sogar gut, dass Du mit rot stückeln musstest. Der Kontrast macht sich richtig gut.
    Viel Spaß mit deiner neuen Maschine.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid ist wahnsinnig schön. Richtig toll!
    Viel Spaß und Freude mit dem neuen Maschinchen.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Version, insbesondere durch den roten Kontraststoff und die tolle Schließe.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Hach, ich bin ganz entzückt von so vielen liebe Kommentaren :) Danke euch für die lieben Worte - und die Beglückwünschungen zu Mann und Maschine!!

    AntwortenLöschen
  11. toll schaut das Kleid aus. Und der rote Kontraststoff macht es gleich noch mal eine Stufe schöner.

    AntwortenLöschen
  12. Das Kleid finde ich auch wunderschön - also dich in dem Kleid. Kein Wunder, dass Du so viele Komplimente bekommen hast ;)
    Herzlichen Glückwunsch zur neuen Maschine!
    Alles Liebe, Freja.

    AntwortenLöschen
  13. Das Kleid ist wunderschön, insbesondere auch durch den roten Stoff. Es steht Dir ausgezeichnet. Viel Spaß mit der neuen Maschine.
    Viele Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  14. so ein super schickes kleid- ich bin begeistert! und das näh-event hätte ich gerne miterlebt - das 12 minuten lange gepolter auch :) erinnert mich sehr an meine firmung in rudolfsheim-fünfhaus: da ist damals der kardinal aus klosterneuburg die stiegen vom rednerpult runtergerollt wie ein fass und hat - unter angehaltenem atem aller anwesenden - auch keine stufe ausgelassen. zum glück ging es dem kardinal wie deinem anschiebeteil: nichts passiert ;)
    liebe grüße,
    nelli

    AntwortenLöschen
  15. Dein Kleid ist einfach ein Traum! Schön dich kennengelernt zu haben :)
    Dann sage ich mal- bis nächstes Jahr :-)
    Liebe Grüße,
    Bernadette

    AntwortenLöschen